Das war ein Karton 😊

Das war ein Karton 😊

Irgendwie hat man immer irgendwelche leeren Kartons zuhause rumliegen. Man macht sie auf, entnimmt die Ware und schon fliegt das leere Ding in die Ecke, denn man könnte ihn ja noch irgendwann gebrauchen 😉 Doch schlussendlich wandert er dann aber irgendwann in den Müll. Diese Pappe muss man doch aber noch anders verwenden können?
Videos bei YouTube gestartet ….vieles angeschaut und Ideen geholt.
Ja, einfach nur die Idee, denn das was die meisten Bastler dort zur Verfügung haben hat man selber nicht auf Vorrat. Man kann nicht immer das kaufen was andere haben um auf das erwünschte Ergebnis zu kommen. Benutzt das was ihr zur Verfügung habt und wenn man öfters mal was bastelt oder kreiert, dann wird sich schon was angesammelt haben.
Nach dem ich mich entschieden hatte, bin ich all meine Vorräte durchgegangen und hatte ruckzuck alles beisammen. Am wichtigsten ist eine anständige Klebepistole, Handwerkzeug (Schere, Lineal, Teppichmesser, Acrylfarbe usw.) und in meinem Fall ein großer stabiler Karton, alles andere an Deko würde sich dann zum Schluss ergeben wenn mein Grundgerüst vor mir steht.
So legte ich los und das Ergebnis könnt ihr auf den Bildern sehen.
Zwischenzeitlich habe ich erfahren, das man so etwas “Upcycling” nennt, wenn man “Müll” in etwas brauchbares verwandelt.

Kommentare sind geschlossen.